Pforzheim 2017 – die Fotoedition zum Jubiläum „250 Jahre Goldstadt“

250 Jahre Goldstadt Jubiläum

 

„ … Goldstadt 250 „wird den Blick auf den internationalen Startpunkt der Schmuckmanufaktur werfen und gleichzeitig aufzeigen, welche neuen Industrien aus dieser Tradition entstanden sind und welche Möglichkeiten sich dadurch für die Zukunft eröffnen.“ (Text Starseite https://www.goldstadt250.de)

 

„Mit „250 Jahre Goldstadt“ will die Stadt auch einen Grundstein legen, um sich als internationales Forum für Design, Architektur und Stadtentwicklung zu etablieren“

(OB Gert Hager in einem Gespräch mit den BNN / Pforzheimer Kurier 14. Januar 2017)

 

Beide Ansätze bilden direkte Bezugspunkte - zum einen wollte ich eine Fotoedition zum Jubiläum über die Skulpturen von René Dantes in der KF auflegen, und zum anderen soll aber auch die Bedeutung des Leuchtturm-Projektes „Skulpturenmeile KF“ gewürdigt werden. Wir dürfen gespannt sein, welche "Möglichkeiten sich dadurch für die Zukunft eröffnen" ...

Konzeptionell sind alle Motive im „Übergang“ fotografiert, d. h. es ist noch Tageslicht vorhanden, aber die ganzen „künstlichen“ Lichtquellen leuchten schon. Dieses Mischlicht und die dadurch entstehenden Effekte lassen die „Urban Natures“ in einem zauberhaften Licht erstrahlen und in einer wunderbaren Farbigkeit „erblühen“.

Alle 6 Motive und ausführliche Informationen zu dem Projekt „Pforzheim 2017 – die Jubiläums Edition“ (Formate, Auflage, Preise etc.) finden Sie unter: www.pforzheim-jubiläum-edition.de

Im Rahmen des Jubiläumsfestivals wird es vom 16.09. – 30.11. eine Ausstellung der Arbeiten in den Räumen des Einrichtungshauses „Oliver von Zepelin – wohnen & handwerk“ geben. Gerne lade ich Sie exklusiv zu der Ausstellung per Post oder eMail ein: einfach hier „Ausstellung“ klicken und die gewünschten Kontaktdaten angeben.

 

Infos

http://pforzheim-jubilaeum-edition.de

http://fotografie-limitierte-edition.de

 

René Dantes – Ein Portrait

https://www.youtube.com/watch?v=Ia4a0G35LeY

http://www.rene-dantes.de.

 

 Feedback / Blogbeiträge abonnieren

 

 

Zurück