Herzlich willkommen

Mit den Blogeinträgen hier, möchte ich zum Einen zeitnah über aktuelle Aufträge und Projekte berichten können und zum Anderen regionale Unternehmen mit interessanten Produkten vorstellen, in deren Auftrag ich fotografiert oder deren Dienstleistungen ich selbst in Anspruch genommen habe.

Worüber ich mich persönlich am meisten freuen würde und was ich superspannend fände, wäre wenn über die Blogbeiträge Synergien entstehen: D.h., wenn ein Unternehmen feststellt, dass es ein bereits genutztes Produkt oder eine Dienstleistung auch hier aus der Region beziehen kann, oder auf ein „Produkt“ aufmerksam wird, dass vielleicht schon immer „gefehlt“ hat …

 

 

 

 

360 grad foto für allgrill

Herzlichen Glückwunsch zum 30jährigen! Jubiläen kann man sich nicht raussuchen und groß gefeiert wird in diesen Zeiten erst mal wohl nicht. Trotz allem wartet B.M.S  mit einer neuen Produktlinie „Black Line“ aus schwarzem Edelstahl und tollen Angeboten auf.

In Zeiten von „Corona“ heißt es in vielen Fällen umdenken – Abstand halten und möglichst viele Aktivitäten ins Freie zu verlegen. Hier kann B.M.S Unterstützung anbieten – Aussenküchen. 2018 konnte ich B.M.S  nicht nur mit meinen 360 Grad Produktfotos bzw. 360° Produktanimationen unterstützen, sondern auch mit der Produktfotografie des neuen, modular aufgebauten Aussenküchensystems: in einer Reihe, oder um 45° bzw. 90° abgewinkelt. Hier lassen sich dann einzelne Module, wie Waschbecken, Kühlschrank, zusätzlicher Brenner etc. frei kombinieren.

Und weil Humor allgemein, und besonders in diesen Zeiten gut tut, hier noch das „Must Häfle“ von Christoph Sonntag zum Thema Aussenküchen, swr3 Comedy-Archiv / bitte bis Nr. 155 runterscrollen

 

Allgrill / B.M.S – Burger und Müller GmbH

Feedback     /     Newsletter abonnieren

 

Covid19 Lockdown - Homage an Tales from the Loop

 

Mitten im "Lockdown" im April bin ich über die Amazon-Serie "Tales from the Loop" mit der wunderbaren Filmmusik von Philip Glass und Paul Leonard-Morgan gestolpert und war total begeistert. Im Mai während einer Fahrradtour bin ich auf einige "Plätze" gestossen, die mich sofort an die Bildwelten von Tales from ... erinnert haben.

Daraus geworden ist ein eigenständiges freies Projekt, inspiriert von den Bildwelten aus "Tales from ...", dass die surreale, nicht wirklich greifbare Situation des Lockdown auf seine ganz eigene Weise einfangen möchte. Und ups vielleicht muß man die Serie gesehen haben und vor allem die wunderbare Musik von Philip Glass um den Bildern etwas abgewinnen zu können ...  :)

Limitierte Fotoedition in Vorbereitung - Formate und Preise auf Anfrage. Die ersten neun Motive finden Sie in der Galerie.

Mehr erfahren: Heise online - Tales from the Loop: Vom Gemälde zur bisher besten Amazon-Serie des Jahres


Mehr hören: Main Theme from Tales from the Loop

Und für alle Philip Glass Fans hier noch: Philip Glass joue "Mad Rush" / Maison Symphonique de Montréal / 7.03.2015

 

Feedback     /     Newsletter abonnieren

 

#Schmuckfotografie  #Produktfotografie  #Cinemagraphs  #Industriefotografie  #Corporate Photography  #Architekturfotografie  #Eventfotografie  #360° Grad Produktfoto 

Kann ich mit meiner Arbeit einen Mehrwert für Kunden bieten?

Kann ich etwas, dass vielleicht nicht jeder Fotograf kann?

 

Das hat mich seit Ende November 2019 „umgetrieben“ … herausgekommen ist ein geschärftes Profil mit hauptsächlich zwei Kernkompetenzen oder Bereichen – der übliche Fotografenbauchladen ist erst mal „über Bord“.

 

Produktfotografie

Der erste Bereich: Werbefotografie mit Spezialisierung auf anspruchsvolle, wertige Produktfotografie für Kataloge, Printmedien, Onlinehandel & Social Media. Und den, ich nenne es mal, Bereich der virtuellen Fotografie, die da wären: 360° Produktanimationen, virtuellen Panoramen und  leider gibt es da keine gängige Bezeichnungen dafür, animierte Fotografien oder Cinemagraphs. Hier kann ich eine Dienstleitung anbieten, die nicht jeder Kollege im Portfolio hat und die tatsächlich einen Mehrwert für Kunden darstellen kann.

 

animiertes foto

 

Der zweite Bereich: Eventfotografie. Ich fotografiere seit über 14 Jahren u.a. im Auftrag eines in Stuttgart ansässigem Versicherungskonzerns Business Veranstaltungen wie Vorträge, Konferenzen, Auftaktveranstaltungen, Fotobücher für Teilnehmer von Incentive-Reisen, aber auch Reportagen für Firmenportraits oder einfach ein Mitarbeiterjubiläum. Mit meiner Erfahrung, vor allem in der hochwertigen Veranstaltungsfotografie und meiner Arbeitsweise (Fotografie im Raw-Format / Datennachbereitung) bin ich überzeugt auch hier einen Mehrwert bieten zu können.

 

Eventfotografie

 

In diesen beiden Bereichen sehe ich mich als Spezialist und möchte in 2020 und in den folgenden Jahren Aufträge generieren und Neukunden akquirieren. Das heißt jetzt aber nicht, dass es keine Überschneidungen mit anderen Bereichen gibt, und dass ich keine Business Portraits oder Architekturen mehr fotografiere, aber mein Schwerpunkt soll ganz klar auf „feiner Produktfotografie“ und der Eventfotografie liegen.

 

Mit meiner aktuellen Website, die auf ein möglichst breites Leistungsspektrum angelegt ist, läßt sich das so nicht kommunizieren … jetzt freue ich mich auf die Arbeit für eine neugestaltete Website und die Unterstützung hierbei von Markus Schäfer von der Avanovum GmbH.

 

Update im April 2020: die aktuelle Lage hat alles etwas Durcheinander gewirbelt … aber die neue Homepage kommt, vermutlich allerdings erst im Mai.

 

Update 1 / Mai 2020 - Bodyboard 2.0

peter hölzle fotografie

 

Ich habe den Sommerurlaub 2020 noch nicht abgeschrieben! und das Jahr 2020 auch nicht!!! Wir hoffen immer noch auf Wellen, Wind und Sonne in der Bretagne - und dass sich die Situtation weiter stabilisiert und verbessert. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass ein normales Leben und Arbeiten wieder schnell möglich wird und dass im Eventbereich Veranstaltungen wieder möglich und vor allem planbar werden.

 

Update 2 / Mai 2020 - Headshots coming soon!

beispiel headshots

2017 habe ich Markus Schänzle, Referenten zum Thema "Headshots" bei der ersten FotoCon Pforzheim kennengelernt und dort sein Videotutorial erworben ... diese 5 GB Videomaterial sind jetzt durchgearbeitet, das erste Lichtsetup umgesetzt, und ich werde Portraits im Stil der Headshots ab Mitte Juni 2020 anbieten können.
(Blogbeitrag in Vorbereitung)

 

Update 3 / Mai 2020 - Homage an "Tales from the Loop" und den schwedischen Maler Simon Stalenhag


homage an tales from the loop - lockdown 2020

Mitten im "Lockdown" im April bin ich über die Amazon-Serie "Tales from the Loop" mit der wunderbaren Filmmusik von Philip Glass und Paul Leonard-Morgan gestolpert und war total begeistert. Im Mai während einer Fahrradtour mit der Familie bin ich auf einige "Plätze" gestossen, die mich sofort an die Bildwelten von Tales from ... erinnert haben. Daraus geworden ist ein freies Projekt, dass die surreale, nicht wirklich greifbare Situation des Lockdown auf seine ganz eigene Weise einfangen möchte. Und ups vielleicht muß man die Serie gesehen haben und vor allem die wunderbare Musik von Philip Glass um den Bildern etwas abgewinnen zu können ... :)

Hier geht es zum Blogbeitrag


Mehr hören: Main Theme from Tales from the Loop

Update 4 / Juni 2020 - Und jetzt doch!

freies Projekt: Bergwelten - der Augenblick ist Gegenwart

Eigentlich wollte ich im März einen Blogbeitrag über das freie Projekt "Bergwelten - der Augenblick ist Gegenwart" bringen, und in 2020 dieses Projekt weiter vorantreiben. Anfang des Jahres hatte ich sämtliche Daten aus den Jahren 2016 - 2019 nochmal komplett sortiert und überarbeitet, Kontakt mit Regina M. Fischer Art Consulting bzgl. einer Zusammenarbeit bzw. Unterstützung aufgenommen. Termine waren schon vereinbart und dann kam der "Lockdown", der erste Gesprächstermin mußte immer wieder geschoben werden, und irgendwie schien mir in dieser Zeit ein Blogbeitrag nicht mehr passend ... . Mittlerweile gab es das erste Gespräch - und jetzt doch! Ich werde ich an dem Projekt weiterarbeiten. Aufgrund der Umsatzeinbußen durch die Corona-Situation möchte ich versuchen über ein Fundraising einen Teil Unterstützung durch Regina Fischer Art Consulting zu finanzieren und in Zusammenarbiet mit Regina M. Fischer einen "professionellen" Projekttext zu erarbeiten.

Projekttitel "Der Augenblick ist Gegenwart"  frei nach J.W. Goethe / Gedichte: Vermächtnis

(Blogbeitrag in Vorbereitung)

Über die Plattform Ko-Fi (eine Paypal Tochter) können Sie die Arbeit an dem Projekt mit einem „Kaffee“ unterstützen.

 

Hier finden Sie weitere Infos zu dem Projekt und können mich über die Fundraising Plattform "Ko-fi" mit einem "Kaffee" unterstützen

 

Feedback     /     Newsletter abonnieren

 

2019/2020 Fröhliche Weihnachten und ...

Ja, bei dem „und“ scheiden sich dieses Jahr die Geister – „und“ einen guten Start in ein neues Jahrzehnt oder nur ein neues Jahr?

„Auf den ersten Blick scheint der Fall klar zu sein: Auf das Jahr 2019 folgt 2020, und die Zahl 1 auf der Zehnerposition wird durch eine 2 ersetzt. Doch der erste Blick trügt hier: Das nächste Jahrzehnt beginnt erst am 1. Januar 2021."   (Quelle)

 

Wer da jetzt in die Tiefe gehen möchte – mit dem „Zaunpfahlproblem“ und der bis in die nachmittelalterliche Zeit angewandte „Inklusivzählung“, dem empfehle ich die untenstehenden Links zu dem Thema.

Ansonsten dann - Fröhliche Weihnachten und ein gutes Neues! :)

Die Wünsche sind in diesem Jahr mit einer Unterstützung des Aufforstungsprojektes „Instituto Terra“ von Sebastião Salgado verbunden.

Feedback     /     Newsletter abonnieren

 https://www1.wdr.de/nachrichten/dekade-definition-100.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Zaunpfahlfehler

Eventfotografie 2018 - Porsche meets Hebel - Konzertbilder

... Hebel-Gymnasiasten geben umjubeltes Konzert mit der Porsche Big Band …

Die Hebel Big Band beherrscht Farben, Stile und den Sound der großen Orchester aus dem Eff-Eff. Da traten schon Könner mit effizienten Soli auf, vom Shuffle-Beat, der motorisch gleichförmigen Rhythmus-Schlagart, in Percussion und Bässen grundiert und entfaltet. Die Porsche Big Band (unter Leitung von Meinhard „Obi“ Jenne) präsentierte dann vibrierenden Swing, mitreißende Performance und Highlights wie „I want you back“, ein Arrangement nach dem Michael Jackson-Song.“(Quelle: PZ-News)

Für mich würde ich das Projekt unter EVENTFOTOGRAFIE verbuchen – es sind aus meiner Sicht wunderbare Konzertportraits „entstanden“ und in denen die leidenschaftliche Begeisterung am Musizieren deutlich zu spüren ist, ebenso wie die hohe Professionalität der beiden Big Bands. Das Titelmotiv für das Werbebanner (2x3m), die Plakate etc. zum Konzert wurde während einer Probe aufgenommen. Die Grafik und Gestaltung steuerte Joachim Balz (Leitung Big Band Hebel) in Zusammenarbeit mit Susanne Ziems bei.

Hebel Big Band      /    Porsche Big Band/     Enes Sahin / Instagramm/      Ziems Design

 

Feedback     /     Newsletter abonnieren